Urlaub in Berlin: Ein paar Insider-Tipps

Posted: 11th Juli 2013 by admin in Allgemein

Die Hauptstadt ist mit Abstand das beliebteste Reiseziel in Deutschland. Wer Berlin einmal besucht verliebt sich spätestens auf den zweiten Blick. Neben den allseits bekannten Sehenswürdigkeiten wie Brandenburger Tor oder der East Side Gallery hat Berlin weit mehr zu bieten als Touristenüberfüllte Plätze.

Die beliebtesten Ziele in der Hauptstadt

Einer der meistbesuchten Orte in Berlin ist das Brandenburger Tor. Dieses Wahrzeichen (übrigens das zweitbeliebteste Deutschlands) ist Symbol für die Wiedervereinigung Deutschlands. Heutzutage finden rund um das Brandenburger Tor viele große Events statt. Darunter fallen Silvesterpartys, gratis Konzerte und viele Staatsfeiern. In der Top 10 der Sehenswürdigkeiten darf natürlich der Fernsehturm nicht fehlen. Mit seinen 368 Metern Höhe ist er das höchste Bauwerk Deutschlands. Über einen Aufzug gelangt man in die 360° Panoramaetage, auf der man ganz Berlin sehen kann. Es ist im Übrigens sinnvoll schon vorher Karten zu kaufen, denn die Wartezeiten am Fernsehturm sind sehr lang. Wer sich für die Geschichte Berlins interessiert sollte einen Besuch an der East Side Gallery nicht vergessen, denn in Friedrichshain steht das längste, noch erhaltene Stück der Berliner Mauer.

Das Nachtleben

Wer seinen Urlaub in Berlin plant oder über Nacht bleiben möchte, sollte sich nur um eine Übernachtungs-Möglichkeit kümmern. Nebenbei bemerkt empfiehlt sich hier die Suche nach einem Hostel (zum Beispiel das DDR-Hostel am Ostbahnhof) oder preiswerten Hotel, denn das Nachtleben in Berlin bietet nicht viel Platz zum Schlafen. Wer einmal hier feiern war, weiß warum die Hauptstadt eine der Szenetreffpunkte Deutschlands ist. Als Geheimtipps werden oft Clubs wie das Berghain oder Watergate genannt. Doch es gibt weitaus mehr, als die großen Clubs der Stadt. Wer es lieber gemütlich und familiär hat, sollte einen Besuch an der Revaler Straße nicht ausschlagen. Dort findet man kleinere Clubs, wie das Suicide Circus, das M.i.k.z oder etwas weiter ablegende Morlox. Auch am Ostkreuz finden sich viele Clubs, die fernab der Bekanntheit liegen. Und das soll so bleiben.

Related posts:

  1. Ein abwechslungsreicher Urlaub in Berlin